Wer bist Du?

Evelina Blum

Diese Frage sollte eigentlich jede Frau für sich spontan beantworten können. Ich hatte lange Zeit keine Antwort auf diese Frage. Heute bin ich wieder vieles: Autorin, Mental-Coach, Betroffene von emotionaler Gewalt, ein Mensch halt.

Wer will Ich sein?

Seit 2011 schreibe ich den Blog "Der Narzisst und die Frauenwelt" exklusiv für den Verein emLife. Diese Texte informieren und beraten Frauen, die in extremen Situationen mit einem Narzissten verhaftet sind und nur selten einen Ausweg finden. Viele Betroffene kommen aus Familien, in denen diese Art der Gewaltform ebenfalls jahrelang praktiziert wurde und Spuren hinterlassen hat. Für sie ist dieser Missbrauch durch den Partner nicht neu und wird als selbstverständlich betrachtet, wie für mich auch.

Da ich diese Art der Gewalteinwirkung selbst lange Jahre erfahren habe, sehe ich die unbedingte Notwendigkeit, nicht nur über diese Gewaltform zu berichten, sondern betroffenen Frauen dabei zu helfen mit Ihrem Suchtpotenzial nach dem Partner besser umzugehen. Dazu gehört natürlich auch zu erfassen, wie ich die erlebte Gewalt verarbeiten kann, um ihr entgegenzutreten.

Meine Mental-Coach Ausbildung hilft mir anderen zu helfen, aus der Sucht nach dem Partner auszusteigen. Dafür habe ich zusätzlich ein 7-Schritte-Progamm entwickelt.

Wer bin ich heute?

Lese ich heute in meinen eigenen Erinnerungen, vermag ich kaum nachzuvollziehen, wieviel ich mir tatsächlich immer wieder zugemutet habe. Meine Co-Abhängigkeit abzulegen war schwer, da sie die Muster meiner Erziehung widerspiegeln, aber ich kann mich ihnen zuwenden und ihnen entgegentreten.

Das Schreiben hilft mir weiterhin vieles zu verarbeiten. In meinem eBook Der Narzisst und die Frauenwelt | Machtspiele habe ich meine Erfahrungen, fern von den Themenbereichen dieser Website, völlig neu gefaßt. Detailliert beschreibe ich hier die narzisstische Kraft und die Auswirkungen auf das Opfer. Die gefühlvollen Passagen sind schnell geschrieben und doch ist es ein stetiges Ringen, um die richtigen Worte. Ich hoffe sie gefunden zu haben.

Wer will ich sein?

Die Antwort ist eigentlich ganz einfach: Ich bin nicht fehlerfrei, aber ich will trotzdem mit Respekt behandelt werden. "Ich bin nicht allein", das weiß ich. Und das sind andere Frauen in meiner Situation eben auch nicht.

Wer bin ich also wirklich?
Ich bin ein Mensch, der keine Abwertung verdient, nur weil ich nicht perfekt für andere bin!

Die Frage ist jetzt, wer willst Du sein?


Beratungsangebote